In vier Stunden um die Welt
Aktualisiert

In vier Stunden um die Welt

Australien hat eine neue Hochgeschwindigkeits- Rakete getestet, die mit 10-facher Schallgeschwindigkeit fliegt. Die Scramjet-Technik könnte dereinst auch die Zivilluftfahrt beschleunigen.

Das australische Verteidigungsministerium testete die Rakete am 18. Juni erfolgreich, wie der Website des Defence Science and Technology Organisation (DSTO) zu entnehmen ist. Das Flugobjekt ist mit der Scramjet-Technik ausgestattet. Dabei wird, anders als bei konventionellen Flugkörpern, die Luft zunächst auf die Geschwindigkeit des Objekts beschleunigt und erst dann ausgestossen. Das ermöglicht extreme Geschwindigkeiten. Wäre ein Flugzeug mit der Scramjet-Technik ausgestattet, könnte es in zwei Stunden von Sydney nach New York fliegen.

Deine Meinung