Siegershausen TG: In Wand gefahren und gestorben – Opfer noch nicht identifiziert

Publiziert

Siegershausen TGIn Wand gefahren und gestorben – Opfer noch nicht identifiziert

Bei einem Selbstunfall ist am Freitagabend in Siegershausen TG ein Mann ums Leben gekommen. Die formelle Identifikation steht noch aus. Es handelt sich laut Polizei um einen älteren Mann.

1 / 6
In Siegershausen im Kanton Thurgau hat ein Autofahrer am Freitagabend einen Selbstunfall verursacht.

In Siegershausen im Kanton Thurgau hat ein Autofahrer am Freitagabend einen Selbstunfall verursacht.

Kantonspolizei Thurgau
Der Autofahrer war kurz vor 19 Uhr auf der Oberhoferstrasse in Richtung Siegershausen unterwegs.

Der Autofahrer war kurz vor 19 Uhr auf der Oberhoferstrasse in Richtung Siegershausen unterwegs.

BRK News
Eingangs Siegershausen kollidierte er mit einer Verkehrsinsel und verlor die Kontrolle über sein Auto.

Eingangs Siegershausen kollidierte er mit einer Verkehrsinsel und verlor die Kontrolle über sein Auto.

20min/Ammar Jusufi

Der Autofahrer war am Freitagabend kurz vor 19 Uhr auf der Oberhoferstrasse in Richtung Siegershausen unterwegs. Eingangs des Dorfes prallte er in eine Verkehrsinsel und verlor die Kontrolle über sein Auto. Dieses geriet neben die Strasse, kollidierte zuerst mit einem Stein und anschliessend mit einer Mauer. Der Autofahrer wurde so schwer verletzt, dass er trotz des sofortigen Einsatzes des Rettungsdienstes noch auf der Unfallstelle verstarb. Die Identität des Lenkers konnte bis zum späten Sonntagnachmittag nicht formell geklärt werden. «Es handelt sich um einen älteren Mann», heisst es bei der Kantonspolizei Thurgau auf Anfrage.

Weshalb es zum Unfall kam, ist nach wie vor Teil der laufenden Untersuchung. Anwohnende können sich am Sonntag vor Ort auch keinen Reim auf die Vorkommnisse machen. «Ich hörte einen Knall, aber wie der Unfall geschah, habe ich nicht gesehen», so die Bewohnerin der Liegenschaft, in dessen Mauer der Mann gefahren ist.

Bei einem schweren Selbstunfall in Siegershausen TG ist ein Autolenker tödlich verletzt worden.

20min/BRK News 

Zeugenaufruf

Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, soll sich bitte beim Kantonspolizeiposten Kreuzlingen unter der Nummer 058 345 20 00 melden. 

Trauerst du oder trauert jemand, den du kennst?

Hier findest du Hilfe:

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Seelsorge.net, Angebot der reformierten und katholischen Kirchen

Muslimische Seelsorge, Tel. 043 205 21 29

Jüdische Fürsorge, info@vsjf.ch

Lifewith.ch, für betroffene Geschwister

Verein Regenbogen Schweiz, Hilfe für trauernde Familien

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Pro Senectute, Beratung älterer Menschen in schwierigen Lebenssituationen

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

(amj, jeb)

Deine Meinung