Aktualisiert 11.01.2012 21:31

Defekte BahnhofsuhrIn Wil hat eine Stunde sechzig Sekunden

Wer in Wil SG den Zug nicht verpassen wollte, schaute besser auf seine eigene Uhr. Die Bahnhofsuhren hatten es minutenlang nämlich besonders eilig.

von
fum

Zum Glück geht nicht jede Stunde so schnell um. Leser-Reporter Valentin Bauer hat diese Kuriosität in Wil SG mit seinem Handy festgehalten.

«Präzise wie ein Schweizer Uhrwerk» - wer kennt diesen Ausspruch nicht? Am Bahnhof Wil SG stimmte er heute Nachmittag aber für einmal nicht. Wie Leser-Reporter Valentin Bauer berichtet, drehte der Minutenzeiger aller Uhren übermässig schnell. «Er sah wie der Sekundenzeiger aus», so Bauer.

Viele Leute seien stehengeblieben und hätten schmunzelnd auf die Uhren geschaut. Wer sich den Spuk nun noch anschauen gehen möchte, kommt zu spät – die Störung war nach wenigen Minuten behoben.

Leser-Reporter Klaus klärt auf: «Es handelt sich nicht um eine Störung.» Die Uhr sei einfach durch die Mutteruhr auf die korrekte Zeit gestellt worden. Jeder Bahnhof habe mindesten eine solche Mutteruhr, welche das Zeitsignal der Atomuhr in Frankfurt empfängt und die angeschlossenen Perronuhren steuert, schreibt der Leser-Reporter an 20 Minuten Online.

Werden Sie Leser-Reporter!

2020, Orange-Kunden an 079 375 87 39.

Für einen Abdruck in der Zeitung gibts bis zu 100 Franken Prämie!

Auch via iPhone und Web-Upload können Sie die Beiträge schicken. Wie es geht, erfahren Sie

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.