«In zehn Jahren will ich als Songwriterin arbeiten»

Aktualisiert

«In zehn Jahren will ich als Songwriterin arbeiten»

«In Love with You Again», die erste
Single der «MusicStar»-Siegerin Carmen Fenk (25) ist da.

Deine erste Single ist eine jazzig-bluesige Ballade. Ist das jetzt dein Musikstil?

Carmen Fenk: Es ist eine von vielen Musikrichtungen, die mir gefallen. Auf meiner Debüt-CD wird es aber auch Rocksongs haben.

Wann kommt das Album?

Carmen: Ab 6. April sind die Aufnahmen in Los Angeles und in der Schweiz. Und im Mai ist es in den Läden.

Von wem sind die Songs?

Carmen: Von Komponisten aus der Schweiz und dem Ausland. Ich bin selbst auch am Schreiben. Ob meine Lieder aber auf die CD kommen, ist fraglich. Sie sind noch nicht so, wie ich mir das vorstelle. Ich gehe die Sache jedoch langsam an: Mein Ziel ist es, in zehn Jahren auch als Songwriterin arbeiten zu können.

Wird es auf deinem Album Gastauftritte von anderen «MusicStars» geben?

Carmen: Ja. Ich würde gern mit Mario oder Daniela arbeiten. Für mein Album ist etwas in dieser Richtung geplant.

Nur wenige Gewinner der weltweit laufenden Castingshows konnten sich länger im Musikbusiness behaupten. Wie siehst du deine Chancen?

Carmen: Ich habe keine Angst, ganz von der Bildfläche zu verschwinden. Aber ich mache mir keine Illusionen, dass das Interesse an mir so gross bleibt wie im Moment.

Wie läufts finanziell? Man konnte lesen, du bekommst jetzt pro Auftritt 3000 Franken.

Carmen (grinst): Das ist übertrieben. Sagen wirs so: Ich kann momentan davon leben.

Piero hat jetzt einen Manager. Wie sieht es bei dir aus?

Carmen: Ich werde ab dem

1. April von einem Management betreut.

Simone Matthieu

Deine Meinung