Börse: Indiens Leitindex bricht ein

Aktualisiert

BörseIndiens Leitindex bricht ein

Indiens Leitindex Sensex ist im frühen Handel um über 3,5 Prozent eingebrochen.

Damit setzte die Börse in Mumbai die schlechten Vorgaben aus den USA und Europa fort. Der Sensex für 30 führende Werte fiel um 3,8 Prozent oder 552,81 Zähler auf 13.869,01 Punkte.

Angesichts schlechter Wirtschaftsnachrichten war der New Yorker Aktienmarkt am Donnerstag eingebrochen. Der Dow-Jones-Index für 30 führende Industriewerte verlor mehr als 350 Punkte oder 3,03 Prozent und sank auf den niedrigsten Stand seit nahezu zwei Jahren. Der Deutsche Aktienindex DAX war zeitweise um über 2,5 Prozent auf unter 6.500 Punkte eingebrochen und schloss mit einem Minus von 2,39 Prozent bei 6.459,60 Punkten.

Für Unruhe sorgte unter anderem der Ölpreis, der am Donnerstag zwischenzeitlich um mehr als fünf Dollar geklettert war und die nächste Rekordmarke von 140 Dollar pro Barrel erreicht hatte. Als Grund nannten Händler unter anderem Bemerkungen des OPEC-Präsidenten Chakib Khelil über einen möglichen Ölpreisanstieg noch in diesem Sommer auf 170 Dollar. (dapd)

Deine Meinung