Indonesien-Wahl: Yudhoyono liegt vorn
Aktualisiert

Indonesien-Wahl: Yudhoyono liegt vorn

Einen Tag nach der Präsidentenwahl in Indonesien hat die Auszählung weiterer Stimmen den Vorsprung von Ex-General Susilo Bambang Yudhoyono bestätigt.

Nach Auszählung von gut 15 Millionen Stimmen (knapp zehn Prozent der Wahlberechtigten) kam Yudhoyono am Dienstag auf 33 Prozent. Das berichtete das Washingtoner National Democratic Institute (NDI). Ein ähnliches Resultat hatte am Vorabend eine «Schnellzählung» ergeben.

Die amtierende Präsidentin Megawati Sukarnoputri erhielt demnach 26 Prozent der Stimmen, der frühere General Wiranto kam auf 23 Prozent. Yudhoyono hätte die absolute Mehrheit von 50 Prozent der Stimmen damit verfehlt und müsste sich in einer Stichwahl am 20. September erneut den Wählern stellen.

(sda)

Deine Meinung