Indonesier mit gefährlichem Vogelgrippe-Virus infiziert
Aktualisiert

Indonesier mit gefährlichem Vogelgrippe-Virus infiziert

In Indonesien gibt es offenbar einen neuen Vogelgrippe-Fall. Ein 16-jähriger Junge aus der Provinz West-Java habe sich ersten Tests zufolge mit dem gefährlichen H5N1-Virus infiziert.

Wie das Gesundheitsministerium mitteilte, habe sich der Jugendliche vermutlich bei erkrankten Hühnern angesteckt, er werde im Krankenhaus behandelt, hiess es weiter. In Indonesien sind seit Juli vergangenen Jahres 42 Menschen an der Vogelgrippe gestorben. Weltweit fielen der Krankheit seit ihrem Ausbruch Ende 2003 mindestens 134 Menschen zum Opfer. (dapd)

Deine Meinung