Aktualisiert 23.08.2005 19:40

Infokampagne gegen Schuldenfalle

Immer mehr Jugendliche im Kanton Zürich sind verschuldet. Bereits ein Drittel der Betreibungen geht auf das Konto der 18- bis 30-Jährigen.

Eine Studie kommt zudem zum Schluss, dass rund ein Drittel der 12- bis 18-Jährigen bereits Schulden macht. Mit einer Infokampagne wollen die Betreibungsämter deshalb neu flächendeckend Schüler der 3. Oberstufe im Kanton Zürich erreichen.

«Es ist ja auch selbstverständlich, dass die Polizei an Schulen zur Prävention Verkehrsunterricht erteilt», so Roland Isler, Präsident der Betreibungsbeamten. Immer häufiger müssten Verlustscheine ausgestellt werden, wenn trotz Pfändung nichts mehr zu holen sei.

(san)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.