Aktualisiert 28.02.2014 17:04

IT-Nachwuchs gesucht

«Informatiker hocken nicht nur im Keller»

Programmier, Systemadministratoren und Co. sind gefragt wie nie. Eine neue Kampagne soll Jugendliche für ein Informatikstudium motivieren. Dafür entstand sogar ein Rap.

von
sts

In der Schweizer IT-Branche fehlen bereits heute qualifizierte Fachkräfte, bis ins Jahr 2020 soll der Fehlbestand auf 25'000 ansteigen. Eine Koalition von Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand lancierte deshalb 2013 die Kampagne «IT-Dreamjobs». Das Projekt soll das Image von Informatikern in der Öffentlichkeit verbessern und Werbung fürs Studienfach machen. «Wir wollen mit Vorurteilen und Missverständnissen aufräumen und mehr Jugendliche für ein Informatikstudium gewinnen», erzählt Kampagnenleiterin Annette Kielholz.

Damit die Kampagne mehr finanzielle Unterstützung von Sponsoren erhält, haben Maturanden im Auftrag von Kielholz ein Musikvideo produziert, in dem sie für ihr Vorhaben rappen. «Informatiker hocken nicht nur im Keller und zocken – sie gestalten mit Programmiersprache unsere Zukunft», heisst es im Track. Auch die Erkenntnis, dass ohne Informatik gar nichts ginge, darf in dem unterhaltsamen Amateurvideo nicht fehlen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.