Aktualisiert 16.02.2011 21:14

BernInitiative für mehr Lohn lanciert

Der Kanton Bern bezahle seine langjährigen Angestellten zu schlecht: Dieser Meinung sind fünf Berner Personalverbände.

Sie wollen im April eine entsprechende Volksini­tiative lancieren. Zwar sei der Einstiegslohn bei Kantonsmitarbeitern in der Regel recht ansehnlich – im Laufe des Berufslebens steige das Gehalt dann aber nicht genug an, kritisieren die Verbände. «In den letzten Jahren ist wenig bis gar nichts in den Gehaltsstufenaufstieg investiert worden», so Blaise Kropf vom Verband VPOD. Die Konsequenzen seien etwa, dass der Kanton immer mehr Mühe habe, gutes Personal zu rekrutieren.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.