Aktualisiert 08.12.2011 10:01

Tor gegen VillarrealInlers «Todesstoss» für ManCity

Freunde haben wir Schweizer uns am Mittwoch in Manchester kaum gemacht: Der FC Basel eliminierte in der Champions League ManU - und Napoli-Söldner Gökhan Inler stürzte im Fernduell ManCity ins Elend.

von
mon

Gökhan Inlers 1:0 gegen Villarreal (Video: YouTube)

In Manchester hängen heute die Fahnen auf Halbmast: Gleich beide Fussballklubs mussten am gestrigen Abend in der Champions League die Segel streichen. Schuld am Ausscheiden waren in beiden Fällen Schweizer. Manchester United scheiterte im letzten Gruppenspiel mit 1:2 beim FC Basel. Stadtrivale Manchester City besiegte zwar zu Hause Bayern München, weil aber Napoli im Fernduell gegen Villarreal gewann, war der Achtelfinal-Traum ebenfalls ausgeträumt.

Nati-Captain Gökhan Inler erzielte hier in der 65. Minute den ersten Treffer für die Italiener und brachte sein Team so auf den richtigen Weg. Teamkollege Marek Hamsik realisierte zehn Minuten später den 2:0-Endstand für Napoli.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.