Innovation unter einem Dach
Aktualisiert

Innovation unter einem Dach

Der Technopark Zürich hat seit der Gründung 1993 über 1400 Arbeitsplätze geschaffen.

Ende 2007 waren in dem Technologietransferzentrum im Quartier Zürich-West 243 Unternehmen und Organisationen eingemietet, so viele wie noch nie seit 1993.

Im Technopark arbeiten erfolgreiche Jungunternehmen, etablierte Firmen und Forschungsgruppen unterschiedlicher Disziplinen und Branchen unter einem Dach. Im letzten Jahr beschäftigten die Firmen insgesamt rund 1750 Personen, wie der Technopark am Samstag mitteilte.

Die zu vermietende Fläche von 44 300 Quadratmetern sei derzeit zu 98 Prozent belegt. 25 Unternehmen zogen 2007 neu ein, 19 zogen aus. 39 Firmen vergrösserten die Mietfläche, 17 reduzierten sie.

Um eine gute Basis für konstruktive Vernetzung und Entwicklung zu gewährleistet, werde auf einen guten Mietermix geachtet, heisst es in der Mitteilung. 42 Prozent der Mieter beschäftigen sich mit der Entwicklung und Umsetzung neuer Technologien, 35 Prozent mit der Anwendung bestehender Technologien und 23 Prozent erbringen Dienstleistungen im Technologietransfer.

In drei weiteren Technoparks in Root LU, Windisch AG und Winterthur ZH beschäftigen weitere 61 Unternehmen 265 Mitarbeitende. Die Gesamtfläche beträgt 8500 Quadratmeter. Besonders gross ist die Nachfrage im Winterthurer Technopark, wo in den nächsten zwei Jahren zusätzlich 6000 Quadratmeter Raum bereit gestellt werden.

(sda)

Deine Meinung