Apples Konkurrenz: Innovative Tablets konkurrenzieren das iPad
Publiziert

Apples KonkurrenzInnovative Tablets konkurrenzieren das iPad

Fast alle Tablet-Hersteller zeigen an der IFA neue, teils gute und ausgefallene Produkte – doch der absolute Überflieger ist nicht auszumachen.

von
ray
1 / 8
Das Gamer-Tablet Acer Predator 8 hat für den angemessenen Spiele-Sound an jeder Ecke einen Lautsprecher.

Das Gamer-Tablet Acer Predator 8 hat für den angemessenen Spiele-Sound an jeder Ecke einen Lautsprecher.

Ein Full-HD-Bildschirm und ein schneller Atom-Prozessor sollen das Gamen am Tablet zum Vergnügen machen.

Ein Full-HD-Bildschirm und ein schneller Atom-Prozessor sollen das Gamen am Tablet zum Vergnügen machen.

Eines der ersten Geräte mit Windows 10: Das Lenovo Miix 700.

Eines der ersten Geräte mit Windows 10: Das Lenovo Miix 700.

In der Schweiz surfen 2,6 Millionen Personen auf einem Tablet im Internet. Dies geht aus einer aktuellen Erhebung der Internet-Forschungsfirma Net-Metrix hervor. Ein grosser Teil davon hat ein iPad von Apple. Für die meisten Hersteller scheint die Konkurrenz aus Cupertino unerreichbar.

Zumindest was die Verkaufszahlen anbelangt, können die Produzenten von Tablets – vor allem aus Fernost – kaum mit Apple mithalten. Dabei kommen immer wieder technisch hervorragende Geräte auf den Markt. Auch an der IFA werden zahlreiche neue Tablets gezeigt, die einiges bieten. Hier eine Auswahl:

Das Gamer-Tablet: Acer Predator 8

Das Android-5.1-Tablet zeigt Games auf einem Full-HD-Display mit 1920 × 1080 Pixeln und einer Grösse von 8 Zoll glasklar an. Für den optimalen Gaming-Ton sorgen vier Lautsprecher, die sich in den Ecken des Geräts befinden. Genügend Leistung bringt ein Intel-Atom-x7-Prozessor mit vier Kernen. Eine weitere Gamer-Komponente ist das Force-Feedback, das beim Spielen haptische Rückmeldungen gibt. Preis: ca. 350 Euro.

Dünn und leicht: Samsung Galaxy Tab S2

Laut Samsung ist das Galaxy Tab S2 das zurzeit dünnste und leichteste Tablet. Das Gerät ist 5,6 Millimeter dünn und wiegt 389 Gramm. Das Gerät kann auf seinem Bildschirm zwei Anwendungen gleichzeitig anzeigen und verfügt über einen Fingerabdruckscanner. Verfügbar mit 8 und 9,7 Zoll ab 449 Franken.

Das Wandelbare: Lenovo Miix 700

Das Lenovo Miix 700 ist eines der ersten Tablets, das mit Windows 10 ausgeliefert wird. Das Gerät kann sowohl als Tablet als auch als Notebook verwendet werden. Das Lenovo-Gerät ist ein direkter Konkurrent zu Microsofts Surface Pro 3 und sieht sogar ziemlich ähnlich aus.

Mit Stift-Bedienung: Asus ZenPad S 8.0

Ausgerüstet mit einem HD-Display, einem USB-Anschluss Typ C und der Möglichkeit, mit dem dazugehörigen Stift auf dem Bildschirm zu zeichnen oder zu schreiben, ist das Asus ZenPad flexibel in der Anwendung und gerüstet für die Zukunft. Erhältlich ist es in einer 8-Zoll- und in einer 10-Zoll-Version ab 270 Euro.

Das Günstige: Archos Diamond Tab

Das Archos-Tablet mit 7,9-Zoll-Display und Achtkern-Prozessor ist fast so klein wie das iPad mini und soll nur 200 Euro kosten. Mit dabei sind eine 5-Megapixel-Kamera, Android 5.1 und ein Speicher von 32 GB.

Deine Meinung