Aktualisiert 20.02.2020 11:04

Neu im KinoInsel-Touristen geraten in eine tödliche Falle

Ferien werden zu einem Horrortrip, Shia LaBeouf trainiert einen Wrestler – und weitere Filme, die neu im Kino laufen.

von
afa

Eine Reisegruppe freut sich auf Party, Sex und Drogen im Paradies – doch ihre Ferien werden zu einem blutigen Albtraum. Hier gibts den Trailer zu «Fantasy Island». (Video: Sony Pictures)

«Fantasy Island»

Regisseur Jeff Wadlow hat sich die harmlose TV-Serie «Fantasy Island» aus den Siebzigern vorgeknöpft und sich fürs Kino eine Horrorversion mit dunklem Twist überlegt.

«Bei diesem verrückten Genre-Mix hatten verschiedene Horrorklassiker ihren Einfluss. ‹Saw›, ‹Purge›, ‹Butterfly Effect› – sie alle sind in diesem Film versteckt», erklärt er «Bloody Disgusting».

Fantasien müssen bitter bezahlt werden

Die Brüder JD (Ryan Hansen) und Brax (Jimmy O. Yang), Militärfan Patrick (Austin Stowell), Gwen (Maggie Q), die ihrem Ex nachtrauert, und Wi-Fi-Junkie Melanie (Lucy Hale) haben bei einer Verlosung Ferien gewonnen. Auf der tropischen Insel Fantasy Island lässt der mysteriöse Multimillionär Mr. Rourke (Michael Pena) Wünsche wahr werden.

Die Fantasien der Besucher werden erfüllt, so können sie sich zum Beispiel an ihrem Mobber rächen oder ihren grössten Fehler ausbügeln. Die Gäste sind in Partystimmung, bis sich ihre Fantasien als mörderische Albträume entpuppen und sie zusammenspannen müssen, um der lebensbedrohlichen Insel zu entkommen. Für Lucy Hale hat der Film eine klare Message, wie sie «Noizz» verrät: «Sei vorsichtig bei dem, was du dir wünschst, weil es wahr werden könnte.»

«The Peanut Butter Falcon»

Zak (Zack Gottsagen) will Wrestler werden: Dazu bricht der 22-Jährige mit Down-Syndrom aus dem Heim aus und begegnet dem Krabbenfischer Tyler (Shia LaBeouf).

Tyler wird zu Zaks Coach und die beiden reisen gemeinsam weiter, doch zwei Gauner aus Tylers krimineller Vergangenheit sind hinter ihm her und Zaks Pflegerin Eleanor (Dakota Johnson) will ihn ins Heim zurückholen.

Der Film half LaBeouf aus seinem Alkoholproblem

Wie Shia LaBeouf gegenüber Channel 4 verriet, hat Zack ihm aus seinem Alkoholproblem geholfen. Als er nach der Festnahme wegen öffentlicher Trunkenheit wieder am Set auftauchte, sei Zack der Einzige gewesen, der ihn nicht für seinen Absturz verurteilt hatte.

«Ich habe ihm versprochen, keinen Alkohol mehr anzurühren, und bin seither trocken», erzählt LaBeouf. Der Film habe ihn gerettet, so der 33-Jährige.

Trailer zu «The Peanut Butter Falcon»

Der Trailer zum Roadmovie mit Shia LaBeouf und Zack Gottsagen. (Video: Impuls)

Der Trailer. (Video: Impuls)

«Chambre 212»

Richard (Benjamin Biolay) und Maria (Chiara Mastroianni) sind über zwanzig Jahre lang zusammen. Doch als Richard eine SMS von Marias Liebhaber entdeckt und von den jahrelangen Seitensprüngen erfährt, eskaliert die Situation.

Als Maria in Zimmer 212 des gegenüberliegenden Hotels zieht, wird sie mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Dort begegnen ihr all ihre Affären und weitere Menschen, die sie geprägt haben, und sie wollen die Beziehung retten.

Trailer zu «Chambre 212»

Der Trailer zum französischen Drama. (Video: Xenix)

Der Trailer. (Video: Xenix)

«Jagdzeit»

Finanzchef Maier (Stefan Kurt) trifft auf den neuen CEO Brockmann (Ulrich Tukur), der die Traditionsfirma Walser umstrukturieren will. Maier lässt sich einspannen, doch die beiden werden sich nicht einig und es entbrennt ein bitterer Streit.

Als der geplante Börsengang platzt, gibt Brockmann Maier die Schuld. Dieser hat seinen Ruf, seine Frau und seinen Sohn verloren – und sieht nur noch einen Ausweg.

Trailer zu «Jagdzeit»

Der Trailer zum neuen Thriller von Sabine Boss. (Video: Ascot Elite)

Der Trailer. (Video: Ascot Elite)

Schweizer-Kino-Top-5

(Woche 7)

1. «Platzspitzbaby»

2. «Sonic the Hedgehog»

3. «Nightlife»

4. «Bad Boys For Life»

5. «Moskau einfach!»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.