Coronavirus-Ansturm: Inselspital verlagert den Notfall ins Freie

Aktualisiert

Coronavirus-AnsturmInselspital verlagert den Notfall ins Freie

Corona-Verdachtsfälle werden beim Inselspital neu draussen untersucht. Chefarzt Jonas Marshall erklärt die Situation.

von
rc / miw

Der Berner Arzt der Spitalhygiene im Interview.

«Viele Menschen kommen mit Ängsten zu uns. Wir haben das Personal aufgestockt. Man muss keine Angst haben. Dennoch beraten und untersuchen wir jede einzelne Person», sagten Ärzte und Pflegepersonal des Berner Inselspitals am Freitagmorgen vor der Presse.

Wegen des Coronavirus hat die Universitätsklinik draussen vor der Notfallstation einen Untersuchungspfad errichtet. In diesem Covid-Trakt sollen möglichst viele Leute innert möglichst kurzer Zeit auf das Virus getestet werden. Im Video-Interview oben spricht Prof. Dr. med. J. Marschall, Chefarzt der Spitalhygiene, über die aktuelle Situation.

Deine Meinung