Schweizer betroffen: Insta-Nutzer verlieren über Nacht Millionen Follower

Aktualisiert

Schweizer betroffenInsta-Nutzer verlieren über Nacht Millionen Follower

Im Netz herrscht Aufruhr: Instagram-User beklagen den Verlust von massenhaft Followern. Im Fall von Ariana Grande sind es drei Millionen. Was ist passiert?

von
20M
1 / 5
Viele Insta-Accounts sind betroffen, Stars sind hierbei keine Ausnahme. So auch die Sängerin Ariana Grande. Sie hat über Nacht über 3 Millionen Follower verloren.

Viele Insta-Accounts sind betroffen, Stars sind hierbei keine Ausnahme. So auch die Sängerin Ariana Grande. Sie hat über Nacht über 3 Millionen Follower verloren.

20M
Auf Twitter teilen Betroffene ihr Leid und posten den Stand ihrer aktuellen Follower...

Auf Twitter teilen Betroffene ihr Leid und posten den Stand ihrer aktuellen Follower...

Twitter
...und stellen erste Vermutungen an. So vermutete etwa der User Steve Bartlett, dass die Follower-Verluste auf die Entfernung sämtlicher Fake-Accounts zurückzuführen ist.

...und stellen erste Vermutungen an. So vermutete etwa der User Steve Bartlett, dass die Follower-Verluste auf die Entfernung sämtlicher Fake-Accounts zurückzuführen ist.

Twitter

Seit heute Morgen geht ein Aufschrei durch die Fotoplattform Instagram. Über Nacht haben Nutzer eine beträchtliche Anzahl ihrer Follower verloren. Bei Social-Media-Stars liegt der Verlust im siebenstelligen Bereich – Selena Gomez hat über zwei Millionen Anhänger verloren, bei Ariana Grande sind es gar mehr als drei Millionen. Auch Schweizer Influencer wie Kristina Bazan (-34'000 Follower), Loredana (-83'000 Follower) oder Xherdan Shaqiri (-61'000 Follower) sind betroffen.

Viele vermuten eine geplante Aktion Seitens Instagram. So auch der Instagram-Experte Beni Rüegg von Likeometer: «Instagram mistet Fake-Follows und Fake-Accounts fortzu aus. Alle paar Jahre aber findet eine richtig grosse Putzaktion statt. So stellt die Plattform sicher, dass sie authentisch bleibt.»

Was sagt Instagram?

Anderer Meinung ist Daniel Koss, CEO der Influencer-Agentur Yxterix: «Ich gehe nicht von einer Säuberungsaktion aus. Viele Konten mit echten Followern sind betroffen, während Influencer, die ihre ganze Audience gekauft haben, keine Follower verlieren. Aktuell wird vermutet, dass es ein grösseres Problem auf Seiten Instagram ist.»

20 Minuten hat eine Anfrage bei Instagram platziert, die Antwort steht noch aus. Die Fotoplattform hat bereits im November 2018 angekündigt, gegen nicht authentische Konten, Gefällt-mir-Angaben, Abos und Kommentare strenger vorzugehen.

Update vom 13. Februar: Via Twitter haben die Betreiber zu den Vorfällen Stellung genommen. Man sei sich des Problems bewusst, dass bei gewissen Konten sich die Zahl der Follower verändert hat. Man sei daran, das Problem schnellstmöglich zu lösen.

Update vom 14. Februar: Die Problembehebung von Instagram zeigt Wirkung. So hat Ariana Grande heute wieder rund drei Millionen mehr Follower als noch gestern Nachmittag. Laut den Betreibern der Fotoplattform arbeite man weiter an der Lösung. Bis am Donnerstagabend um 18 Uhr soll die Follower-Anzahl bei Nutzern wieder korrekt angezeigt werden, schreibt Theverge.com. Details, wieso es zu dem Verlust kam, gab Instagram bisher nicht bekannt.

Deine Meinung