Meta-Tochter Instagram bringt brandneue App-Features
Publiziert

Neue FeaturesInstagram bringt brandneue Features

Social Media Apps aktualisieren immer wieder neue Funktionen, die ihre Userinnen und User begeistern sollen. Auch Instagram hat aktuell einige Elemente angepasst und hinzugefügt.

von
Antonia Stickdorn
1 / 1
Die beliebte Social Media App und Meta-Tochter Instagram, lanciert aktuell neue Features für ihre Nutzerinnen und Nutzer.

Die beliebte Social Media App und Meta-Tochter Instagram, lanciert aktuell neue Features für ihre Nutzerinnen und Nutzer.

Unsplash/Claudio Schwarz

Darum geht’s

  • Um Userinnen und Usern immer wieder Neues zu bieten, passen die Plattformen häufig spezifische Funktionen an

  • Aktuell hat die Meta-Tochter Instagram einige neue Features vorgestellt

Im dynamischen Social-Media-Umfeld verändern und erweitern sich Plattformen schnell. So war zu beobachten, dass nach einem kurzen Clubhouse-Hype, einige Apps ihren Fokus auf audio-spezifische Inhalte und Funktionen legten.

Ganz aktuell hat Instagram einige neue Features bekanntgegeben, die den Communities neue Möglichkeiten bieten sollen, wie Instagram-Chef Adam Mosseri in folgender Instagram-Story erzählt.

Die Rückkehr zum chronologischen Feed

Die Nutzerinnen und Nutzer der ersten Stunde mögen sich noch an den chronologischen Feed der Instagram-App erinnern. 2017 verschwand er aufgrund des schnellen Wachstums der Plattform. Wer ihn vermisst, kann sich freuen, dass eine Rückkehr in Sicht ist. Laut Adam Mosseri, wird an zwei Versionen gearbeitet, die eine chronologische Darstellung des Feeds ermöglichen werden.

Der Schutz von Teenagern

Auf ihrem Blog teilte Instagram Anfang Dezember ihre neuen Funktionen, die einen Schutz von jungen Menschen ermöglichen sollen. Neben einer strengeren Auswahl an Inhalten, die Jugendlichen empfohlen werden sollen, wird ihnen zukünftig vielfältigerer Content ausgespielt.Ausserdem soll es in einigen Ländern ein “Take A Break”-Feature geben um Teenager auf ihre Nutzungsdauer hinzuweisen. Und auch die Erziehungsberechtigen sollen stärker in die Instagram-Nutzung involviert werden. So werden sie einsehen können wie viel Zeit ihr Kind auf Instagram verbringt, können Zeitlimits setzen sowie weiterführende Informationen über die App erhalten.

Link-Sticker für alle!

Was früher als Swipe-Up-Link bekannt war, war in den Instagram-Stories ausschliesslich für Userinnen und User mit blauem Häkchen und mindestens 10’000 Followerinnen und Follower freigeschaltet. Laut des Online-Mediums T3n, können diesen nun alle nutzen. Mit der Anpassung der Verfügbarkeit, hat sich auch die Natur des Links geändert, der nun wie ein Link-Sticker daher kommt.

Brought to you by

Das Influencer Radar entsteht im Rahmen einer Content-Partnerschaft zwischen 20 Minuten und Picstars. Die redaktionelle Verantwortung liegt bei 20 Minuten.

Picstars ist die führende Anbieterin für kreatives, zeitgeistiges und datengesteuertes Influencer-Marketing in der Schweiz. Die 2014 gegründete Agentur, mit Sitz in Zürich und Berlin, findet den «Perfect Match» zwischen Kunden*innen, Kampagnen und Influencer*innen und kreiert inspirierendes Storytelling für eine authentische Markenkommunikation. picstars.com

Deine Meinung

0 Kommentare