Aktienmärkte: Intel-Zahlen geben Börsen in Asien Auftrieb
Aktualisiert

AktienmärkteIntel-Zahlen geben Börsen in Asien Auftrieb

Die überraschend guten Geschäftszahlen von Intel haben den Börsen in Asien Auftrieb gegeben und führten in Japan zu einem grossen Interesse an Technologie-Aktien.
.

In Tokio gewann der 225 Werte umfassende Nikkei-Index am Mittwoch 0,39 Prozent auf 11 204 Punkte. Der breiter gefasste Topix schloss 0,27 Prozent im Plus bei 991 Zählern. Auch die technologielastigen Märkte in Taiwan und Südkorea legten zu, wie auch die Börse in Singapur. Der chinesische Leitindex lag dagegen leicht im Minus.

Zu den Gewinnern gehörten in Japan insbesondere Unternehmen mit Verbindungen zur Halbleiter-Branche wie Advantest, die um 1,4 Prozent zulegten, Tokyo Electron mit einem Plus von 3,6 Prozent oder Shin-Etsu Chemical, die 1,1 Prozent gewannen.

Der Euro lag in Fernost bei 1.3650 Dollar nach 1.3615 Dollar zum Handelsende in den USA. Die Gemeinschaftswährung profitierte weiterhin von den am Wochenende beschlossenen Notfallkreditplan für Griechenland.

(sda)

Deine Meinung