Fussball: Inter-Präsident stellt Stürmer kalt
Aktualisiert

FussballInter-Präsident stellt Stürmer kalt

Inter Mailands Stürmer Mario Balotelli ist von seinem Klubpräsidenten Massimo Moratti beurlaubt worden.

Nicht mehr erwünscht: Mario Balotelli.

Nicht mehr erwünscht: Mario Balotelli.

Der 19-jährige Internationale legte sich mit den eigenen Fans an: er hatte letzte Woche im Anschluss an den Champions-League-Halbfinal gegen Barcelona (3:1) aus Frust über Pfiffe der Fans den Zuschauern das Leibchen vor die Füsse geworfen. Der gebürtige Ghanaer wird damit im Rückspiel in Spanien nicht im Kader figurieren.

(si)

Deine Meinung