Internationale Schweiz: Neue Amtssprache Englisch?
Aktualisiert

Internationale Schweiz: Neue Amtssprache Englisch?

Englisch soll zur vierten Schweizer Amtssprache neben Deutsch, Französisch und Italienisch werden. Dies will FDP-Fraktionschef Felix Gutzwiller.

Alle amtlichen Dokumente und alle Gesetze müssten künftig auch in Englisch publiziert werden. Damit möchte Gutzwiller den Bedürfnissen der hochqualifizierten Arbeitnehmern, potentiellen Investoren und auch der Touristen entgegenkommen.

Die Amtsprache Englisch könne deshalb zur «Attraktivitätssteigerung des Wirtschafts-, Wissens- und Kulturplatzes Schweiz» beitragen, zitiert die «NZZ am Sonntag» aus einer parlamentarischen Anfrage Gutzwillers. Darin hat er zudem den Bundesrat gebeten, die Kosten und den möglichen Nutzen der Amtssprache Englisch zu prüfen. Entscheiden müsste aber zuletzt das Volk.

Nicht begeistert über den Vorschlag Gutzwillers ist Thomas Daum, Direktor des Arbeitgeberverbandes: «Ich bin sehr skeptisch. Man sollte lieber vermehrt die bestehenden Amtssprachen pflegen.» Für Touristen und ausländische Arbeitskräfte sollte aber am Fernsehen möglichst auf Dialekt verzichtet werden.

cde

Deine Meinung