Aktualisiert 08.02.2011 13:31

TurkmenistanInternet-Abo: 7000 Dollar pro Monat

Wer sich hierzulande über hohe Verbindungskosten ärgert, war noch nie in Turkmenistan. Die Einwohner des zentralasiatischen Landes surfen schnell - und rekordverdächtig teuer.

von
dsc
Eine turkmenische Frau mit landestypischem Kopfschmuck. In der ehemaligen Sovietrepublik ist Surfen enorm kostspielig. (Bild: Keystone)

Eine turkmenische Frau mit landestypischem Kopfschmuck. In der ehemaligen Sovietrepublik ist Surfen enorm kostspielig. (Bild: Keystone)

Turkmenistan, die ehemalige Sovietrepublik am Kaspischen Meer, gehört nicht zu den populärsten Reisedestinationen. Die rund fünf Millionen Einwohner werden von einem totalitären Regime regiert. Im Einparteienstaat gibt es einen einzigen Internet-Provider - und der hat gesalzene Preise, wie die Nachrichtenagentur Agence France-Presse berichtet. 6821 Dollar kostet der schnelle Anschluss ans Internet, pro Monat. Dafür können die Kunden mit einer Geschwindigkeit von 2048 Kilobytes pro Sekunde surfen, bei unlimitiertem Datenvolumen.

Allerdings dürfte kaum ein Turkmene das Angebot von Türkmenistan Online nutzen können. Das durchschnittliche Jahreseinkommen beträgt 7400 Dollar, das sind rund 620 Dollar im Monat. Unlimitiertes Internet gibt es auch günstiger. Wer mit 64 Kilobytes pro Sekunde zufrieden ist, muss «nur» 213 Dollar pro Monat bezahlen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.