Aktualisiert 08.09.2009 17:40

Kein Wunder ging es so schnellInternet-User kauften das Stadion leer

Bis zu 200 000 Personen versuchten gleichzeitig, Tickets für die Spiele im Letzigrund zu kaufen. Kein Wunder gingen viele Fanshop-Besucher leer aus.

von
tog

Bereits um 08.00 Uhr verdoppelte sich auf der Webseite ticketcorner.com der Webtraffic. Um 09.00 waren bereits 10 Mal so viele Besucher auf der Website wie an einem normalen Tag. Beim Vorverkaufs-Start um 10.00 Uhr verzeichnete Ticketcorner über 200 000 gleichzeitige Zugriffe.

Während im Fan-Shop die Fans an zwei Kassen bedient wurden, konnte der Internetverkäufer parallel über 1500 Kunden gleichzeitig abspeisen. Im Kampf um die begehrten Tickets verfügten Frühaufsteher gegenüber Web-Einkäufern also über unterlegene Waffen. Länger ausschlafen und ein paar Klicks im Netz waren erfolgreicher als sich frühmorgens um sechs die Beine in den Hals zu stehen.

Nach 39 Minuten waren sämtliche Heimspiele des FCZ in der Champions League ausverkauft.

(tog/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.