27.06.2014 04:55

USAInternierungslager für illegale Einwanderer

Seit Oktober sind 52'000 Kinder illegal von Mexiko in die USA eingewandert. Nun sollen die Einwanderer über ein neues Internierungslager rascher deportiert werden.

So sieht eine der Räumlichkeiten im neuen US-Internierungslager im Bundesstaat New Mexico für illegale Flüchtlinge aus dem Süden.

So sieht eine der Räumlichkeiten im neuen US-Internierungslager im Bundesstaat New Mexico für illegale Flüchtlinge aus dem Süden.

Die USA planen in New Mexico ein neues Internierungslager für Frauen und Kinder aus Mittelamerika, die vor der Bandenkriminalität aus ihrer Heimat fliehen. Wie Vertreter der Bundesbehörden bei einer Pressebesichtigung des ehemaligen Ausbildungszentrums in Artesia sagten, sollen über das Lager die Deportationen der illegal eingereisten Frauen und Kinder beschleunigt werden.

Nach Angaben der Grenzpolizei sind allein seit Oktober 52 000 Kinder illegal in die USA gekommen. Der Ansturm der Frauen und Kinder hat die Aufnahmekapazität an der US-Grenze zu Mexiko überstiegen. In Artesia sollen an die 700 Frauen und Kinder in Baracken untergebracht werden können. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.