Aktualisiert 03.12.2006 19:20

Inters elfter Siegesstreich

Inter Mailand eilt von Sieg zu Sieg. Das 2:0 gegen Siena in der 14. Runde war gleichbedeutend mit dem elften Erfolg in einem Pflichtspiel in Folge und dem siebten Dreierpack in Italiens höchster Liga in Serie.

Seit dem 25. Oktober feiern die Lombarden nur noch Triumphe, sieben in der nationalen Meisterschaft, je zwei in der Champions League und im Italo-Cup. Für das 2:0 gegen Siena waren die Argentinier Nicolas Burdisso mit einem Kopfball und sein Landsmann, Goalgetter Hernan Crespo, besorgt. Vor Crespos 2:0 scheiterte der Liechtensteiner Mario Frick mit einem Foulpenalty an Inters Hüter Julio Cesar.

Bedeutend mehr Mühe bekundete Verfolger Roma, ehe es seinen sechsten Sieg in Serie realisiert hatte. Captain Francesco Totti bügelte mit zwei verwerteten Elfmetern den 0:1-Pausenrückstand aus. Inter führt die Tabelle in der Serie A weiterhin mit vier Punkten Vorsprung auf die Roma an.

Einzig Palermo, das allerdings in Parma nur ein 0:0 erreichte, kann noch einigermassen mit dem souveränen Spitzenduo mithalten. Hinter dem drittplatzierten Team aus Sizilien klafft dann bereits eine riesige Lücke. Das siebtplatzierte Lazio Rom vermochte dieses Loch auch nicht zu verkleinern, weil es bei der Fiorentina nach einem Tor von Luca Toni 0:1 verlor.

Ebenfalls nicht vom Fleck kommt die AC Milan: Der erste Vollerfolg vor Wochenfrist nach einer einmonatigen Sieglosigkeit schien bei den Lombarden nicht viel bewirkt zu haben. In Cagliari gingen sie zwar durch Alberto Gilardino nach der Pause 1:0 in Führung, nach etwas mehr als einer Stunde aber führten die Sarden 2:1. Trotz Unterzahl nach der Roten Karte für Andrea Pirlo (75.) schafften die Mailänder durch Joker Marco Borriello aber wenigstens noch den Ausgleich.

Milan liegt damit bereits 14 Punkte hinter Stadtrivale Inter und acht Zähler hinter den Champions-League-Plätzen zurück. Genau diese acht Punkte waren den Mailändern vor Saisonbeginn für den Skandal der letzten Saison abgezogen worden.

Rangliste: 1. Inter Mailand 14/36. 2. AS Roma 14/32. 3. Palermo 14/28. 4. Livorno 14/20. 5. Catania 13/19. 6. Empoli 14/19 (12:10). 7. Lazio Rom 14/18. 8. Atalanta Bergamo 14/17 (21:22). 9. Udinese 14/17 (14:15). 10. Siena 14/17 (13:16). 11. Torino 14/17 (10:17). 12. Sampdoria Genua 14/16. 13. Cagliari 14/15. 14. Messina 14/14. 15. AC Milan 14/12. 16. Chievo Verona 14/10. 17. Parma 14/9. 18. Fiorentina 14/8. 19. Ascoli 13/5. 20. Reggina 14/2. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.