Aktualisiert 05.04.2014 21:05

Serie A

Inters Remis nach verschossenem Penalty

Inter Mailand muss sich gegen Bologna mit einem 2:2 begnügen. Die Mailänder schafften es nicht, den ersten Strafstoss der Saison zu verwerten.

Inter Mailand büsst im Kampf um die Teilnahme an der Europa League Punkte ein. Inter verpasst mit dem 2:2 gegen Bologna die Chance, mit dem Tabellenvierten Fiorentina gleichzuziehen. Mauro Icardi (6./63.) brachte Inter zweimal in Führung, Michele Pazienza (35.) und Panagiotis Kone (73.) glichen für die abstiegsbedrohten Gäste jeweils aus.

Erstmals seit fast elf Monaten wurde in der Serie A wieder ein Penalty für Inter Mailand gepfiffen. Nach einem Foul am Argentinier Rodrigo Palacio gab es den ersten Strafstoss für die Mailänder in dieser Saison. Doch Palacios Landsmann Diego Milito scheiterte in der 84. Minute an Bolognas Keeper Gianluca Curci. Damit musste sich Inter mit dem Unentschieden begnügen. Es war das dritte Heimspiel in Folge ohne Sieg für Inter.

Luca Toni entscheidet Verona-Derby

Bei Hellas Verona präsentierte sich Luca Toni weiter in starker Form. Beim 1:0-Sieg im Derby beim Stadtrivalen Chievo erzielte der 36-Jährige in der 65. Minute bereits seinen 16. Saisontreffer. Damit schob sich Aufsteiger Hellas vorerst an Lazio Rom vorbei auf Rang acht und wahrte seine Chancen auf die Qualifikation zur Europa League.

Serie A, 32. Runde

Inter Mailand - Bologna 2:2 (2:2).

44'000 Zuschauer.

Tore: 6. Icardi 1:0. 35. Pazienza 1:1. 63. Icardi 2:1. 73. Kone 2:2.

Bemerkung: 84. Curci (Bologna) wehrt Foulpenalty von Milito ab. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.