Invasion von Marienkäfern
Aktualisiert

Invasion von Marienkäfern

Frankreich leidet unter einer ungewöhnlichen Plage: Asiatische Marienkäfer schwirren in rauen Mengen durch Ritzen in Häuser – auf der Suche nach einem Winterquartier.

Heuer haben die gepunkteten Käfer erstmals auch Paris befallen; sie tummeln sich in Trauben zu Tausenden auf Plätzen. Obwohl die Eindringlinge aus China keine Krankheiten übertragen und weder beissen noch stechen, ist eine Hysterie ausgebrochen. In besonders betroffenen Regionen rufen Bewohner immer öfter die Feuerwehr, weil sie sich vor der Käferschar ekeln. Laut einer Expertin hilft gegen die Tiere nur der Staubsauger. Im Frühling sollen sie dann von allein verschwinden.

Deine Meinung