User-Erfahrungen: iPad 2 mit gelben Flecken auf dem Display
Aktualisiert

User-ErfahrungeniPad 2 mit gelben Flecken auf dem Display

Kaum in den Handel gekommen, berichten erste Nutzer von technischen Problemen mit dem neuen Tablet von Apple.

von
mbu

(Quelle: youtube.com/iamphones)

In den USA ist am 11. März der Verkauf des iPads 2 angelaufen. Im Internet sind bereits die ersten Erfahrungsberichte seitens der Nutzerschaft aufgetaucht. Das Echo fällt nicht nur positiv aus.

So berichtet der IT-Blog engadget.com von zwei Hauptproblemen, die sich bislang herauskristallisiert haben. Einerseits ärgern sich Kunden über gelbe Flecken, die sie auf ihrem LCD-Display entdeckt hatten. Andererseits soll die Hintergrundbeleuchtung beim Rahmen hindurchschimmern. Wie viele Geräte davon betroffen sind, lässt sich nicht abschätzen. Schon beim iPhone 4 tauchten teilweise Flecken auf dem Bildschirm auf. Verursacht worden sind sie durch noch nicht vollständig ausgetrockneten Kleber, der für die Displays verwendet wird.

Vor der offiziellen Markteinführung konnten ausgesuchte Digital-Journalisten der US-Presse die neue Generation testen (20 Minuten Online berichtete). Das Fazit fiel grösstenteils positiv aus. Bemängelt wurde allerdings die Bildqualität der mit dem iPad 2 aufgenommenen Fotos.

Eine halbe Million iPads 2 verkauft

Laut Schätzungen der Analysten von Piper Jaffray sind über das Wochenende rund 500 000 Geräte verkauft worden. Beim iPad der ersten Generation waren es im gleichen Zeitraum noch 300 000 Einheiten gewesen. Bei rund 70 Prozent der Käufer soll es sich um Erstkunden handeln. Die Marktforscher rechnen für das erste Quartal mit 5,5 Millionen verkauften iPads 2.

Jailbreak bereits gelungen

Die Jailbreak-Community hat sich dem neuen iPad auch schon angenommen. iOS-Hacker Comex hat eine Schwachstelle ausfindig gemacht und als Beweis ein Foto dazu veröffentlicht. In Kürze soll ein entsprechendes Tool angeboten werden. Hacker-Schwergewicht Geohot, der zurzeit mit einer Klage von Sony kämpft, hat Comex bereits gratuliert.

Die IT-Cracks von iFixit haben sich ebenfalls in die Schlange gestellt und konnten sich ein iPad 2 unter den Nagel reissen - um es in gewohnter Manier in sämtliche Einzelteile zu zerlegen.

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Deine Meinung