iPhone, Airpods, Cyberbrille? Gerüchte zum Apple-Event im Check

Publiziert

Gerüchte-CheckiPhone 14, Airpods, Cyberbrille? Das zeigt Apple heute Abend – und das nicht

Am 7. September enthüllt Apple neue Produkte. Vor dem Apple-Event häufen sich die Gerüchte zur Präsentation. 20 Minuten ordnet diese nach ihrer Wahrscheinlichkeit ein.  

von
Tobias Bolzern
1 / 4
Sieht so das iPhone 14 aus? Ein Gerücht besagt, dass Apple auf der Vorderseite des Handys aufräumt. 

Sieht so das iPhone 14 aus? Ein Gerücht besagt, dass Apple auf der Vorderseite des Handys aufräumt. 

Twitter/Applehub
Apples schlaue Uhr, die Watch, soll neue Sensoren und ein exklusives Gehäuse erhalten. 

Apples schlaue Uhr, die Watch, soll neue Sensoren und ein exklusives Gehäuse erhalten. 

Unsplash
Auch die drahtlosen Kopfhörer, Airpods Pro, dürften ein Update erhalten. 

Auch die drahtlosen Kopfhörer, Airpods Pro, dürften ein Update erhalten. 

Unsplash

Darum gehts

  • iPhone, Airpods Pro, Apple Watch oder gar die ominöse Cyberbrille?

  • Apple stellt am 7. September an seinem Hauptsitz neue Produkte vor.

  • Die letzten Gerüchte vor der Präsentation im Realitätscheck. 

iPhone 14

Dass Apple am 7. September neue iPhones zeigt, ist so gut wie sicher – dafür gibt es genügend Hinweise. So fiel die Präsentation neuer Smartphones in der Vergangenheit meist auf den September. Es soll mitunter vier neue iPhones geben. Mit überarbeiteten Kameras, neuem Display und Akku-Boost soll die Pro-Serie diesen Herbst das grösste Update erhalten. Optisch soll sich vor allem die Vorderseite ändern. So dürfte der sogenannte Notch – also der Sensorbalken – schrumpfen. Apropos schrumpfen: Leider soll es vom iPhone mini keinen Nachfolger mehr geben. Fans von kleineren Handys werden mit der 14er-Serie darum wohl nicht glücklich. Der Trend geht in die andere Richtung. So soll es erstmals ein reguläres grösseres iPhone geben. Bisher musste man dazu zwingenderweise zum Pro-Modell greifen. Laut Tomsguide.com sollen die Modelle rund 100 Dollar teurer werden als die Vorgänger. Gemunkelt wird auch, dass der Anschluss beim iPhone neu wird. Statt Lightning soll es USB-C geben. Da die Hersteller in der EU bis 2024 für den Wechsel Zeit haben, ist es allerdings eher unwahrscheinlich, dass dies bereits 2022 passiert. 

Apple Watch

Gleich drei neue Apple Watches sollen bei dem Septemberevent vorgestellt werden. Die Geräte sollen neue Sensoren erhalten (Körpertemperatur) und eine bessere Akkulaufzeit vorweisen können. Neben einer neuen Apple Watch SE soll es auch eine robustere Pro-Version für Extremsportlerinnen und Extremsportler geben. Laut Macrumors.com hat Apple auch eine Autounfallerkennung in petto, die automatisch Alarm schlägt. Dass Apple 2022 neue Uhren zeigt, ist so gut wie gesetzt, da sind sich die einschlägigen Gerüchte-Websites einig.

Airpods Pro 2

Sie haben den Codenamen B698: Die Rede ist von den Airpods Pro 2. Laut 9to5mac.com sollen die drahtlosen Kopfhörer ebenfalls am 7. September gezeigt werden. Äusserlich sollen die neuen Airpods Pro noch gleich wie die Vorgänger aussehen. Dank eines neuen Chips soll sich die Audioqualität aber erheblich verbessern. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Kopfhörer an dem Event gezeigt werden.

Cyberbrille

Apple und zig andere Hersteller wie Alphabet, Meta und Microsoft arbeiten seit Jahren an der Technologie, die dereinst unser Smartphone ersetzen könnte. Auch wenn sich die Gerüchte in den letzten Monaten dazu häuften, ist es unwahrscheinlich, dass eine komplett neue Produktkategorie am 7. September präsentiert wird. Da würde Apple zu viel Aufmerksamkeit vom iPhone 14 wegnehmen. Wahrscheinlicher ist, dass dazu eine eigene Veranstaltung abgehalten wird. Das könnte aber noch eine Weile dauern, schreibt Tomsguide.com.

Und sonst?

Auch wenn es zahlreiche Gerüchte gibt, dass Apple an neuen Macs und iPads arbeitet, so dürften dieses nicht schon am 7. September gezeigt werden. Denn so habe der Hersteller einen weiteren Anlass im Herbst geplant, sind sich die Tech-Websites einig.

Software

Bereits an der Entwicklerkonferenz WWDC hat Apple im Juni neue Funktionen fürs iPhone gezeigt, die mit dem mobilen Betriebssystem iOS 16 im Herbst auf Millionen Handys kommen. Normalerweise wird das iOS zusammen mit den neuen iPhones veröffentlicht. Es ist gut möglich, dass an dem Event diese Woche dazu nochmals die wichtigsten Neuerungen erklärt werden. Mit iOS 16 erhält der Lockscreen ein grosses Update und Möglichkeiten zur Individualisierung. Man kann Schriftart, Farben, Fotos, Anzeigen, Widgets und vieles mehr selbst bestimmen. Bei iMessage kann man mit dem Update neu schon verschickte Nachrichten noch korrigieren oder gleich ganz löschen. 

Der Apple-Event findet am 7. September 2022 ab 19 Uhr statt. 20 Minuten wird live über die Highlights berichten.

Verfolgst du den Apple-Event live?

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

17 Kommentare