Apple-Mania: iPhone 5 lässt bei Freitag die Kassen klingeln
Aktualisiert

Apple-ManiaiPhone 5 lässt bei Freitag die Kassen klingeln

Vom iPhone-5-Fieber profitiert nicht nur IT-Gigant Apple. Auch die Produzenten von Schutzhüllen erwarten einen goldenen Herbst – unter ihnen das Zürcher Kult-Label Freitag.

von
S. Sturzenegger

Am Freitag ist es so weit: Das Leiden hat für viele iPhone-Fans in der Schweiz ein Ende. Dann können sie – hoffentlich – ihr vorbestelltes iPhone 5 im Laden abholen. Mit dem Apple-Smartphone der neuesten Generation kommt auch viel neues Zubehör in die Läden: Anschlusskabel, Nano-SIM-Karten, aber auch Schutzfolien, Hüllen und Etuis. Denn: Das iPhone 5 hat eine neue Form.

Die Etuis von iPhone 3 und 4 werden mit dem iPhone 5 überflüssig. So zeigt ein Test von 20 Minuten Online: Die farbige Schutzhülle des Zürcher Taschenherstellers Freitag fürs iPhone 4 passt nicht mehr. Das neue Gerät fällt aus dem Sleeve (englisch für Ärmel) heraus, und es ragt oben heraus.

«Noch vor Weihnachten»

Für die Taschen-Manufaktur, die teilweise in Zürich-Nord produziert, verheisst der iPhone-Boom somit einen goldenen Herbst – zumal die Sleeves auch in Berlin, New York, Tokyo oder Wien erhältlich sind.

Beim Taschenlabel gibt man sich dennoch gelassen: «Wir sind im finalen Stadium der Entwicklung», sagt Markenmanager Pascal Dulex. Die neue Kollektion der Sleeves werde «noch vor Weihnachten» in die Läden kommen. Der Grund für die Verzögerung: Man habe das Originalgerät abwarten und die Schablonen entsprechend anpassen müssen, wie Freitag-Geschäftsführerin Monika Weber erklärt.

Preis und Design bleiben beim neuen Etui aus Lastwagenplane gleich: Ein Sleeve kostet rund 60 Franken. «Die Farben werden sich wie üblich nach den letzten transeuropäischen LKW-Planenfarben-Trends richten», lässt Dulex ausrichten.

Pünktlicher Start

Pünktlicher werden hingegen die Etuis und Schutzhüllen von anderen – ausländischen – Anbietern in den Schweizer Läden ankommen. Zum Beispiel die xqisit-Hardcovers der deutschen Firma Strax. Die Backcover, Etuis und Rahmen kosten zwischen 20 und 50 Franken.

Die Telekom-Anbieter Orange und Mobilezone versichern zudem, sie seien zum Verkaufsstart des iPhone 5 auch mit dem Zubehör «parat». Bei der Swisscom kann man zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts sagen über die Verfügbarkeit von Zubehör. Auf der Webseite sind aber einzelne Etuis fürs iPhone 5 bereits zu sehen.

Konkrete Zahlen nicht zu haben

Sicher ist: Der Run aufs neue Apple-Gerät und sein Zubehör wird gross in der Schweiz. Das zeigen die Vorbestellungen. So geben Swisscom, Orange und Mobilezone übereinstimmend an, dass im Vergleich zum Vorgänger 4S markant mehr Vorbestellungen fürs iPhone 5 eingegangen sind. Konkrete Zahlen gibt aber keiner der angefragten Anbieter bekannt.

Deine Meinung