Aktualisiert 31.03.2010 12:28

Beautymeter

iPhone mutiert zur Sexbilder-Schleuder

Wegen Nacktbildern einer 15-Jährigen hat Apple ein weiteres Mal die Notbremse gezogen und ein nicht jugendfreies Programm aus dem App Store geworfen.

Die App «Beautymeter» ist ein klassisches Foto Voting Tool. Hier können User Fotos von sich hochladen, die danach von der Community bewertet werden. Mittlerweile steht das Programm, das seit dem 17. Januar zum Download im App Store angeboten wurde, aber nicht mehr zur Verfügung. User hatten damit begonnen, Oben-ohne-Fotos hochzuladen, was gegen Apples Richtlinien verstösst. Als dann noch das Bild eines angeblich 15-jährigen Mädchens auftauchte und in der Folge auf krapps.com gestern darüber berichtet wurde, reagierte Apple und zog den Beautymeter umgehend aus dem Verkehr. Laut wired.com sollen bereits 5000 Nutzer das Bild bewertet haben.

Dass nicht lange gefackelt wird, wenn App-Inhalte gegen ihre Richtlinien verstossen, stellte Apple erst vergangen Woche klar (20 Minuten Online berichtete). In dem Programm «Hottest Girls» tauchten ebenfalls Bilder von nackten Frauen auf. Apple reagierte und blockierte die App umgehend.

(mbu)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.