Irak: Fünf US-Soldatengetötet

Aktualisiert

Irak: Fünf US-Soldatengetötet

Bei einem Bombenanschlag sind im Westen des Iraks fünf US-Soldaten getötet worden, wie die Streitkräfte am Donnerstag mitteilten.

Der am Strassenrand versteckte Sprengsatz explodierte am Mittwoch nahe der Stadt Ramadi neben dem Fahrzeug der Marineinfanteristen, wie es hiess. Sie erlagen wenig später ihren Verletzungen. Damit wurden seit Beginn des Irak-Kriegs 2003 nach einer Zählung der Nachrichtenagentur AP mindestens 1.713 Angehörige der US-Streitkräfte im Irak getötet. (dapd)

Deine Meinung