Aktualisiert 23.10.2003 06:31

Irak: Gesucht werden 55 Milliarden

Wenige Stunden vor Beginn der Irak-Geberkonferenz in Madrid dämpfte US-Aussenminister Colin Powell die Erwartungen.

Kofi Annan zeigt sich zuversichtlich, dass für den Wiederaufbau des Irakseine solide finanzielle Grundlage erreicht werden könne.

US-Aussenminister Colin Powell dämpfte unterdessen die Erwartungen an die Madrider Konferenz. Niemand erwarte, dass die Teilnehmer 55 Milliarden Dollar aufbringen würden, sagte er gegenüber Medienvertretern.

Die Weltbank und die UNO beziffern für den Zeitraum von 2004 bis 2007 die Kosten allein für die Investitionen in den 14 vordringlichsten Bereichen auf rund 36 Milliarden Dollar; für den Wiederaufbau der Sicherheitssysteme und der Ölindustrie werden weitere 20 Milliarden Dollar veranschlagt. Bislang gibt es nur für einen Bruchteil dieser Summe Zusagen. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.