Irak: US-Scharfschütze wegen Mordes schuldig
Aktualisiert

Irak: US-Scharfschütze wegen Mordes schuldig

Ein Scharfschütze der US-Streitkräfte im Irak ist heute schuldig befunden worden, ein unbewaffneten Iraker getötet zu haben.

Er hatte danach versucht, die Tat zu vertuschen. Das Urteil der Geschworenen lautete auf Totschlag. Dem Mann droht nun eine Lebenslange Haftstrafe. Nach dem Urteil begannen die Beratungen über das Strafmass. (dapd)

Deine Meinung