Irakkrieg: Milliarden Dollar verschwinden spurlos
Aktualisiert

Irakkrieg: Milliarden Dollar verschwinden spurlos

Die USA haben bei ihrem Militäreinsatz im Irak nicht nur auf dem Feld Mühe, die Kontrolle auszuüben. Das Pentagon hat offenbar auch die Übersicht über die US-Kriegskasse verloren.

Im Zusammenhang mit dem US-Militäreinsatz im Irak sind mehrere Milliarden Dollar ohne ordnungsgemässe Abrechnung an amerikanische und irakische Auftragnehmer gezahlt worden. Zu diesem Schluss kommt eine interne Untersuchung des US-Verteidigungsministeriums. Kaum eine der überprüften Transaktionen im Gesamtwert von 8,2 Milliarden Dollar entspreche den gesetzlichen Regelungen zur Verhinderung von Betrug, hiess es in dem Bericht, der dem zuständigen Ausschuss des Repräsentantenhauses am Donnerstag vorgelegt wurde. In einem Fall seien beispielsweise einer US-Firma elf Millionen Dollar gezahlt worden, ohne dass es irgendeinen Beleg gebe, welche Güter oder Dienstleistungen diese zur Verfügung gestellt habe. (dapd)

Deine Meinung