Iran besteht auf eigenem Atomprogramm
Aktualisiert

Iran besteht auf eigenem Atomprogramm

Trotz wachsenden Drucks der USA beharrt die iranische Regierung auf der Entwicklung eines eigenen Atomprogramms.

«Wir wollen die Spannungen mit den USA nicht verstärken, aber wir wollen als souveräner Staat leben», sagte der stellvertretende iranische Aussenminister Gholamali Choschroo am Donnerstag auf einer Konferenz islamischer Religionsgelehrter in der malaysischen Stadt Putrajaya.

Zu der jüngsten Äusserung von US-Präsident George W. Bush, dass seine Regierung im Konflikt mit Teheran auch eine militärische Option nicht ausschliesse, sagte Choschroo, niemand habe das Recht, andere zu bedrohen. «Wir leben nicht im Dschungel.» Die iranische Regierung will nach eigenen Angaben schwach angereichertes Uran für die Energiegewinnung in Atomkraftwerken nutzen. Die USA und ihre Verbündeten befürchten jedoch, dass Teheran auch hoch angereichertes Uran für die Entwicklung von Atomsprengköpfen erzeugen könnte.

(dapd)

Deine Meinung