Aktualisiert 13.01.2006 07:19

Iran droht mit Abbruch der Kooperation

Im Atomstreit mit dem Westen hat Iran damit gedroht, die Zusammenarbeit mit der Internationalen Atomenergie- Organisation (IAEO) aufzukündigen, sollte der Fall vor den UNO-Sicherheitsrat gebracht werden.

Dann sehe sich Teheran gezwungen, alle Kooperation mit der UNO- Atombehörde zu beenden, sagte Aussenminister Manuchehr Mottaki am Freitag dem Nachrichtensender Khabar. «Die Europäer sollte sich nicht in eine Situation bringen, in der wir keinen Grund für weitere Zusammenarbeit sehen», sagte der Aussenminister weiter.

Teheran sei aber weiterhin bereit, die Gespräche mit der EU fortzusetzen. Frankreich, Grossbritannien und Deutschland, die für die EU verhandeln, versuchen, Iran von dessen Atomprogramm abzubringen.

Die Aussenminister der drei Länder hatten sich am Donnerstag in Berlin dafür ausgesprochen, den Fall an den UNO-Sicherheitsrat zu überweisen. Welche Sanktionen der Sicherheitsrat beschliessen könnte, blieb allerdings unklar. Die iranische Führung hatte Anfang der Woche die nukleare Forschung zur Urananreicherung wieder aufgenommen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.