Aktualisiert

VirenattackeIran meldet Sieg gegen Stuxnet

30 000 Computer in iranischen Industrieanlagen waren vom Wurm Stuxnet befallen. Der Eindringling habe nun von allen Maschinen entfernt werden können.

Die Säuberung der vom Computervirus Stuxnet betroffenen Rechner in Industrieanlagen sei erfolgreich abgeschlossen worden, sagte der stellvertretende iranische Industrieminister Mohsen Hatam laut der Website des staatlichen Fernsehens am Sonntag.

Das Ministerium hatte vor einer Woche gemeldet, dass 30 000 Rechner in iranischen Industrieanlagen von dem Computerwurm befallen seien.

Das Computervirus Stuxnet, über das im Juni erstmals Informationen aufgetaucht waren, greift gezielt Kontrollsysteme der Firma Siemens an, die zur Steuerung von Industrieanlagen, Kraftwerken und auch Ölpipelines dienen.

Nach Ansicht von Experten kann über das Virus im schlimmsten Fall die Zerstörung der Anlagen erreicht werden. Dies wies Hatam am Sonntag jedoch zurück und sagte, das Virus habe nur die Fähigkeit zur Informationssammlung. Anschliessend würde es sich selbst zerstören. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.