Aktualisiert 22.12.2007 08:32

Iran wird rauchfrei

Irans Teehäuser und Kaffeebars, wo Wasserpfeifen Teil der Tradition sind, werden zu rauchfreien Zonen. Ein neues Gesetz verbietet seit heute Rauchen in allen öffentlichen Gebäuden, Restaurants und Bars.

Selbst die traditionellen persischen Wasserpfeifen seien von nun an tabu, berichteten die Medien des isalmischen Landes. Wer das Verbot missachtet, soll zunächst verwarnt werden, danach droht eine vorübergehende, dann die endgültige Schliessung des Restaurants oder Teehauses.

Allerdings wird erwartet, dass das Verbot weitgehend ignoriert wird. Schon im März war das Rauchen für Autofahrer verboten worden. Das hält bislang aber nur wenige von dem Griff zur Zigarette am Steuer ab. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.