Iraner drohen mit 1000 Selbstmord- Anschlägen
Aktualisiert

Iraner drohen mit 1000 Selbstmord- Anschlägen

Militante Iraner haben für den Fall eines westlichen Angriffs auf iranische Atomanlagen mit Selbstmordanschlägen gegen die amerikanischen und britischen Truppen im benachbarten Irak gedroht.

Für solche Aktionen stünden mehr als 1000 ausgebildete Märtyrer-Kandidaten bereit, erklärte am Samstag der Sprecher der Organisation Esteschadion (zu deutsch in etwa: zum Märtyrertod Bereite) bei einer Versammlung an der Chadscheh-Nasir-Universität in Teheran. Die Gruppe wollte dort unter den etwa 200 teilnehmenden Studenten potenzielle Selbstmordattentäter rekrutieren. Esteschadion wurde Ende 2004 gegründet und wirbt etwa bei den Freitagsgebeten, bei Kundgebungen und eigenen Versammlungen um Mitglieder, die zu Selbstmordanschlägen bereit sind. (dapd)

Deine Meinung