Einfacher Hack: Iris-Scanner des Galaxy S8 lässt sich austricksen
Publiziert

Einfacher HackIris-Scanner des Galaxy S8 lässt sich austricksen

Hackern des Chaos Computer Clubs ist es gelungen mit einem selber gebastelten Auge den Iris-Scanner des neuen Samsung-Smartphones zu überwinden.

Lässt sich ohne Probleme Überlisten: Der Iris-Scanner des Galaxy S8. (Video: Tamedia/Chaos Computer Club)

Der Chaos Computer Club (CCC) hat ein Video veröffentlicht, in dem ein Experte das Galaxy 8 entsperrt, indem er ein einfaches Foto vom Auge des Besitzers vor das Smartphone hält - bedeckt von einer Kontaktlinse, um die Wölbung des Augapfels nachzuahmen. Ein hochauflösendes Foto reiche aus, sagte CCC-Sprecher Dirk Engling. «Die besten Ergebnisse haben wir übrigens mit Laser-Druckern von Samsung erzielt.»

Samsung leitet Untersuchung ein

Samsung hat bereits auf den Vorwurf des CCC reagiert. Man kenne den Bericht und prüfe ihn, erklärte eine Sprecherin am Mittwoch. Der Iris-Scanner sei im Verlauf seiner Entwicklung «gründlich» getestet worden, erklärte die Sprecherin weiter. Sollte sich zeigen, dass der CCC Recht habe, werde Samsung die Sache «so schnell wie möglich lösen». (ap/sda)

(AP)

Deine Meinung