Superheldenhaft: Iron Boy rettet Frau und verzaubert Sydney
Publiziert

SuperheldenhaftIron Boy rettet Frau und verzaubert Sydney

Der neunjährige Domenic leidet an Mukoviszidose. Das hält ihn nicht davon ab, der australischen Polizei zur Hilfe zu kommen. Das beeindruckt auch einen berühmten Hollywood-Star.

von
gux

Der 9-jährige Domenic leidet an Mukoviszidose, einer nicht heilbaren Erbkrankheit. Bei dieser Stoffwechselkrankheit ist der Wasser-Haushalt der Zellen der Schleimhäute gestört, so dass zäher Schleim die Atemwege verklebt. Auch Bauchspeicheldrüse, Leber und Galle sind betroffen. Die durchschnittliche Lebenserwartung von Mukoviszidose-Patienten liegt derzeit bei etwa 40 Jahren.

All das weiss Domenic längst, er lebt ja bereits seit Jahren mit der Krankheit, die ihn husten lässt. Um sein Leben für einen Tag leichter zu machen, haben sich die Make-A-Wish Foundation und die Polizei im australischen New South Wales etwas einfallen lassen. Domenic soll ganz nach seinem Superhelden-Vorbild Iron Man zum Einsatz kommen – als Iron Boy.

Alles beginn mit einem Anruf der Polizei: Sie bittet Domenic um Hilfe, denn in Sydney sei die Mitarbeiterin der Make-A-Wish-Foundation Hope Joy vom Bösewicht Ultron und dessen Schergen entführt und verschleppt worden. «Wir brauchen deine Hilfe, Iron Boy», richtet sich Polizeichef Andrew Scipione an den Neunjährigen.

Mit dem Helikopter fliegen Domenic und dessen Bruder nach Sydney, wo sie eingekleidet werden.

Gestatten? Iron Boy (und sein älterer Bruder), «presenting for duty»:

Und das zur rechten Zeit, die entführte Hope Joy ist gefesselt und geknebelt und wartet auf Rettung:

... und die kommt auch: Iron Boy macht die Bösewichte platt:

.... und nimmt den Dank der holden Maid entgegen.

Doch schon schneit der nächste Notfall herein. Bösewicht Ultron hat in der Zwischenzeit das Opernhaus von Sydney besetzt. «Rette uns, Iron Boy!», tweetet die Polizei.

Zack! Bum! Iron Boy tritt seinem ewigen Kontrahenten kräftig in den Hintern...

... und lässt sich vor dem Opernhaus feiern:

Um das Happy End abzurunden, meldet sich der Chef höchstpersönlich: Iron Man alias Tony Stark alias Robert Downey Jr. gratuliert Domenic.

Auch die amerikanische Botschaft in Sydney schliesst sich den Glückwünschen an: «Danke, Robert Downey Jr.! Sydney ist sicherer dank des Mutes von Iron Boy, gut gemacht!»

Domenic erhält von der Polizei eine Ehrenmedaille – und noch eine Nachricht von Filmheld Tony Stark, der ihn offiziell in das Superheldenteam der Avengers aufnimmt. Das mache ich nicht oft», versichert Stark/Downey Jr.

Deine Meinung