Aktualisiert 30.03.2014 22:29

NorwegenIrrer Streit um Monty-Python-Schilder

In der norwegischen Provinz Örje hat die Bürgermeisterin neue witzige Verkehrsschilder aufstellen lassen. Doch jetzt droht ihr Ärger mit dem Strassenbauamt.

von
kle
Die Verkehrsschilder, die im norwegischen Örje für Unruhe sorgen. (Bid: Facebook/Kreativteket)

Die Verkehrsschilder, die im norwegischen Örje für Unruhe sorgen. (Bid: Facebook/Kreativteket)

Die neuen Verkehrsschilder in Örje im Osten Norwegens sorgen für Aufsehen. Die Bürgermeisterin Kjersti Nythe Nilsen hatte der Künstlergruppe Kreativteket Ende Februar erlaubt, kreative und humorvolle Schilder an einem Zebrastreifen aufzustellen. Bald meldete sich aber das Strassenbauamt bei ihr: Die nicht regelkonformen Schilder müssten weg.

Dass die neuen Schilder nicht ordnungsgemäss gestaltet wurden, ist allerdings diskutabel: Auf dem blauweissem Dreieck läuft ein Fussgänger auf dem Zebrastreifen. Nur: Die Person trägt Hut, Regenschirm und Koffer und überquert die Strasse im sogenannten «Silly Walk». Den «albernen Gang» hatte in den 1970er Jahren die britische Komikergruppe Monty Python erfunden. Die Truppe rund um Schauspieler John Cleese hatte gar ein Ministerium dafür gegründet.

Monty Python und das «Ministry of Silly Walks»

Quelle: YouTube/TheMaidenOne

Strassenbauamt hat «überreagiert»

Dem Abteilungsdirektor des Strassenbauamts in der Provinz Östfold, Ivar Christiansen, sind die neuen Schilder jedoch ein Dorn im Auge. «Die Bürgermeisterin muss dafür sorgen, dass die Schilder umgehend entfernt werden», ordnete er an. Er rechnete nicht damit, dass sich Bürgermeisterin Nilsen für die Künstlergruppe einsetzen und sich weigern würde, die Schilder zu entfernen.

Diese denkt jedoch nicht an ein Einlenken. Die Welt dürfe nicht nur aus Normen bestehen, meint Nilsen gegenüber dem norwegischen Rundfunk NRK. Das Strassenbauamt habe in der Sache «überreagiert».

Um die Arbeit der Künstler von Kreativteket zu unterstützen, liess sie sich nun auf dem Zebrastreifen im «Silly Walk» ablichten – eine angemessene Antwort auf ein albernes Problem.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.