Aktualisiert 05.04.2007 07:02

Irrer zerstört 300 000-Dollar-Bild in Museum

Seinem Ärger über die Darstellung des abgeschlagenen Kopfs von Goliath hat ein Museumsbesucher in den USA mit Fusstritten gegen ein Ölgemälde aus dem 17. Jahrhundert Luft gemacht.

Wie die Zeitung «The Milwaukee Journal Sentinel» berichtete, nahm der 22-Jährige das Bild im Wert von 300.000 Dollar (365 000 Franken) von der Aufhängung im Milwaukee Art Museum und trat mehrfach dagegen bis sein Fuss durch das Bild stiess.

Auf dem Gemälde mit dem Titel «Davids Triumph» von Ottavio Vannini ist zu sehen, wie David nach seinem im Alten Testament berichteten Sieg über Goliath dessen blutigen Kopf in der Hand hält. Der militante Museumsbesucher habe offenbar gewartet, bis keine Wachleute mehr anwesend waren, sagte Museumsdirektor David Gordon. Ihm habe das Bild des abgeschlagenen Kopfs nicht gefallen, habe der Angreifer erklärt. Nach seiner Attacke sei er «sehr ruhig und sehr freundlich» gewesen und habe sich von der Polizei abführen lassen. Der Mann sei bereits mehrfach wegen psychischer Probleme aufgefallen. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.