14.01.2020 15:21

Wildegg AGIrrfahrt mit Lieferwagen endet auf Kreisel

Bei einem Unfall am Dienstagmorgen ist ein 45-Jähriger verletzt worden. Seine Irrfahrt endete auf einem Kreisel in Wildegg.

von
tam
1 / 48
Aarau, 11. April, 2020: Ein 30-jähriger Autolenker lieferte sich am Karfreitagabend eine wilde Verfolgungsjagd mti der Aargauer Polizei. Der Kosovoare hatte keinen Führerausweis und versuchte einer Polizeikontrolle zu entkommen. In Aarau konnte er schliesslich gestoppt werden. Der 30-jährige stand mumtasslich unter Drogeneinfluss.

Aarau, 11. April, 2020: Ein 30-jähriger Autolenker lieferte sich am Karfreitagabend eine wilde Verfolgungsjagd mti der Aargauer Polizei. Der Kosovoare hatte keinen Führerausweis und versuchte einer Polizeikontrolle zu entkommen. In Aarau konnte er schliesslich gestoppt werden. Der 30-jährige stand mumtasslich unter Drogeneinfluss.

Keystone/Ennio Leanza
Villmergen AG, 6. Februar 2020: Ein 23-jähriger BMW-Fahrer ist vermutlich am Steuer eingeschlafen, auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem Renault kollidiert.

Villmergen AG, 6. Februar 2020: Ein 23-jähriger BMW-Fahrer ist vermutlich am Steuer eingeschlafen, auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem Renault kollidiert.

Kantonspolizei Aargau
Wildegg AG, 14. Januar 2020: Ein 45-Jähriger kollidierte mit Verkehrsschildern, streifte einvorbeifahrendes Auto und verursachte am Schluss einen Selbstunfall. Er wurde leicht verletzt.

Wildegg AG, 14. Januar 2020: Ein 45-Jähriger kollidierte mit Verkehrsschildern, streifte einvorbeifahrendes Auto und verursachte am Schluss einen Selbstunfall. Er wurde leicht verletzt.

Kantonspolizei Aargau

Mehrfach geriet ein 45-jähriger Autofahrer mit einem Lieferwagen auf die Gegenfahrbahn, als er am Dienstag kurz nach 6.30 Uhr in Wildegg AG auf der Aarauerstrasse unterwegs war. Er kollidierte auch mit mehreren Verkehrsschildern und streifte ein korrekt vorbeifahrendes Auto. Am Schluss verursachte er einen Selbstunfall auf einem Kreisel.

Dabei wurde der Deutsche leicht verletzt, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Er wurde ins Spital gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen und der Strasseneinrichtung entstand ein Sachschaden von rund 70'000 Franken.

Der Lieferwagen wurde vorerst sichergestellt. Der 45-Jährige musste zudem den Führerausweis abgeben. Noch unklar ist, warum es zur Irrfahrt gekommen ist. Die Staatsanwaltschaft hat eine Blut- und Urinuntersuchung angeordnet.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.