Anschlag auf Weihnachtsmarkt: IS-Bekennervideo im Fall Amri ist echt
Aktualisiert

Anschlag auf WeihnachtsmarktIS-Bekennervideo im Fall Amri ist echt

Nach dem Anschlag mit zwölf Toten in Berlin werden immer mehr Details bekannt. Der als möglicher Komplize von Anis Amri festgenommene Tunesier wurde wieder freigelassen.

von
pat
1 / 66
Die Jihadistenmiliz IS beansprucht den Anschlag über sein Sprachrohr Amaq für sich. Der Attentäter sei ein «Soldat des Islamischen Staats».

Die Jihadistenmiliz IS beansprucht den Anschlag über sein Sprachrohr Amaq für sich. Der Attentäter sei ein «Soldat des Islamischen Staats».

Keystone/AP Photo/Markus Schreiber
In der Nähe der Siegessäule: Die Polizei hatte zuerst einen 23-jährigen Flüchtling aus Pakistan festgenommen und des Anschlags verdächtigt. (20. Dezember 2016) Screenshot: Welt

In der Nähe der Siegessäule: Die Polizei hatte zuerst einen 23-jährigen Flüchtling aus Pakistan festgenommen und des Anschlags verdächtigt. (20. Dezember 2016) Screenshot: Welt

Später richtete sich der Verdacht dann gegen den Tunesier Anis Amri, von dem mittlerweile ein IS-Video aufgetaucht ist: Italienische Forensiker untersuchen den Ort in Mailand, wo Amri erschossen worden ist.

Später richtete sich der Verdacht dann gegen den Tunesier Anis Amri, von dem mittlerweile ein IS-Video aufgetaucht ist: Italienische Forensiker untersuchen den Ort in Mailand, wo Amri erschossen worden ist.

Keystone/Daniele Bennati

Deine Meinung