Schwein im Kebab?: Islamischer Zentralrat testet Döner-Fleisch
Aktualisiert

Schwein im Kebab?Islamischer Zentralrat testet Döner-Fleisch

Schweizer Döner-Buden unter der Lupe: Der Islamische Zentralrat Schweiz lässt analysieren, was hierzulande alles im Kebab landet. In Deutschland wurde Schweinefleisch entdeckt.

von
sut

«Die muslimischen Konsumenten in der Schweiz sind beunruhigt: In deutschen Kebabs sind bis zu 7 Prozent Schweinefleisch gefunden worden», sagt Qaasim Illi, Sprecher des Islamischen Zentralrates Schweiz (IZRS). Deshalb hat der IZRS nun reagiert: «Unsere Mitarbeiter haben 20 Proben aus neun Schweizer Städten gesammelt.» Die Proben werden nun in einem Berner Labor untersucht. Die Ergebnisse sollen Aufschluss darüber geben, ob auch hierzulande Schweinefleisch in Döner-Kebabs nachgewiesen werden kann. Die Resultate liegen Anfang nächster Woche vor.

Analysiert werden die Proben gut besuchter Kebab-Buden in Bern, Biel, Zürich, Winterthur, Basel, Luzern, Kreuzlingen, Lausanne und Genf. Bereits 2011 entdeckte der Islamische Zentralrat bei einer Stichkontrolle, dass als «halal» deklarierte Würste Schweinefleisch enthielten. «Halal» bedeutet, dass die Tiere nach bestimmtem Regeln geschlachtet wurden.

Deine Meinung