Oscars 2016: Israel-Reise im Goodie-Bag – aber nicht für alle
Publiziert

Oscars 2016Israel-Reise im Goodie-Bag – aber nicht für alle

Wo sich im letzten Jahr noch Dildos versteckten, wartet 2016 ein Trip nach Israel. Der Goodie-Bag an den Oscars ist aber nicht für alle gleich.

von
ink

Als wäre eine Nomination für den Oscar nicht schon toll genug, werden die Glücklichen jedes Jahr an den Academy Awards auch noch mit einem wertvollen Goodie-Bag beschenkt. Wohl um den Schmerz etwas zu lindern, wenn man den Goldmann dann doch nicht daheim am Kaminsims präsentieren kann.

Während es im letzten Jahr noch Dildos oder Traumanalysen im Säckchen hatte, konnten sich die Verantwortlichen des Geschenk-Pakets diesmal sogar noch steigern. Neu im Goodie-Bag: Personalisierte M&Ms, ein Leasing-Vertrag für einen Audi, ein Personal Trainer oder auch drei Nächte im Grand Hotel Tremezzo, gleich um die Ecke von George Clooneys Haus am Comer See.

Vampir-Lifting für den Vorbau

Das alles macht aber noch nicht den Gesamtwert des Goodie-Bags aus. Der beläuft sich laut «The Washington Post» nämlich auf fast 215'000 Franken. Neben einem Vampir-Lifting für die Brust, also einer Eigenblut-Unterspritzung beim Schönheitschirurgen, gibt es nämlich auch noch eine zweite Reise obendrauf.

Nach Israel soll es gehen. Zehn Tage darf man im Luxus schwelgen. Dies und den Flug erster Klasse übernimmt die Israeli Tourism Ministry, eine Firma aus Brooklyn, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Israel als Luxus-Destination zu etablieren. Der Haken am Angebot: Nicht alle Nominierten kommen in den Genuss der tollen Reise. Lediglich die Damen und Herren aus den Kategorien der besten Schauspieler, Nebendarsteller und Regisseure dürfen fliegen. Und Oscar-Moderator Chris Rock.

Die weniger Reichen gehen leer aus

Die Make-up-Künstler, Drehbuchschreiber, Kameramänner, Musiker oder Kostümbildner gehen leer aus. Klar, den Rest des Goodie-Bags bekommen sie schon, aber es ist ja nicht so, als könnten sich Leute wie Leonardo DiCaprio nicht selber eine Reise im Privatjet nach Tel Aviv leisten. Oder?

Deine Meinung