Aktualisiert 28.07.2004 12:25

Israel versetzt Sperrzaun

Israel hat einen neuen Verlauf für die Sperrmauer im Westjordanland vorgelegt. Die Barriere soll auf einer geplanten Strecke von 30 Kilometer zu Gunsten der Palästinenser verschoben werden.

Der Plan sollte noch am Mittwoch der Regierung von Ministerpräsident Ariel Scharon vorgestellt werden.

Laut den Medienberichten werden ein Mitarbeiter Scharons und das Justizministerium prüfen, ob die neue Streckenführung der Mauer dem Urteil entspricht.

Das Oberste Gericht hatte entschieden, die Positionierung der Sperranlage erschwere das Leben der Palästinenser unverhältnismässig stark und schränke ihre Bewegungsfreiheit bei Jerusalem zu sehr ein.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.