Israel: Wahlkampf mit einem Koma-Patienten
Aktualisiert

Israel: Wahlkampf mit einem Koma-Patienten

Trotz des schweren Schlaganfalls von Ariel Scharon setzt die israelische Kadima-Partei im Fernsehwahlkampf auf den Ministerpräsidenten.

Die insgesamt 32 Parteien starteten am Dienstag ihre Kampagnen mit Werbespots. Scharon erlitt am 4. Januar einen Schlaganfall und liegt im Koma. Trotzdem kann Kadima von seinem Image als Kriegshelden profitieren und liegt Umfragen zufolge deutlich in Führung. Die vorgezogene Parlamentswahl findet am 28. März statt. (dapd)

Deine Meinung