Aktualisiert 12.10.2009 10:56

Abstimmung 29. NovemberIsrael-Werke für Minarett-Verbot

Uneinigkeit bei den Schweizer Israel-Freunden. Während der Israelitische Gemeindebund kein Verbot von Minaretten will, hat die Arbeitsgemeinschaft Israel-Werke Schweiz (IWS) die Ja-Parole für die Anti-Minarett-Initiative beschlossen.

Wie die IWS am Freitag mitteilten, wurde die Ja-Parole mit grossem Mehr gefasst. Die Arbeitsgemeinschaft schreibt in ihrem Communiqué, im Zuge einer «alarmierenden Islamisierung in Europa und der Schweiz» seien die Minarette ein Macht- und Eroberungssymbol.

Die IWS wurde 2001 gegründet und umfasst laut eigenen Angaben 20 Israel-freundliche Organisationen.

Der Schweizerische Israelitische Gemeindebund als Dachverband der Juden in der Schweiz hingegen lehnt die Anti-Minarett-Initiative ab. Sie verstosse gegen die Religionsfreiheit und gefährde den Religionsfrieden, argumentiert der SIG. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.